Wir optimieren Ihre Prozesse.

inspect pro control realisiert für Sie messbare Einsparpotenziale. Wir bieten Ihnen gern eine Testmessung zum Einstieg an.

Testimonials

Holger Schönecker
Geschäftsführer
ci-tec GmbH
Karlsruhe

Als gleichwertiger Partner entwickeln wir zukunftsweisende Lösungen, die innovative Technologien und Erfahrungen aus dem Praxiseinsatz zusammen bringen. Unsere Produkte verdanken ihre Effizienz und Nachhaltigkeit dem fairen Dialog mit Forschung und Industrie.

Dr. Sina Keller
Leiterin Forschung
ci-tec GmbH
Karlsruhe

In unseren FuE-Projekten kooperieren wir mit Forschungseinrichtungen wie dem Karlsruher Institut für Tech­no­lo­gie. Mit innovativen Entwicklungen realisieren wir erhebliche Op­ti­mierungs­po­ten­tiale für unsere Kunden. Im Zink-Recycling werden durch Verfahren der Bildverarbeitung und -auswertung von Infrarot-Aufnahmen neuartige Kenn­größen berechnet und damit der Zink-Recycling-Prozess regelungstechnisch optimiert.

Dr. Roland Melerski
Prozessmanager
OPTERRA Wössingen GmbH
Walzbachtal

ci-tec ist für uns ein zuverlässiger und geschätzter Industriepartner. Es beeindruckt uns, wie unsere spezifischen Anforderungen sowie unser Feedback angenommen werden und in „inspect pro control C“ einfließen. So entstehen nachhaltige Innovationen, mit denen wir unsere Prozesse effizienter betreiben können.

Dr. Hubert B. Keller
Gruppenleiter/Wissenschaftler
Karlsruher Institut für Technologie
Karlsruhe

Unsere FuE-Arbeiten haben immer auch das Ziel einer industriellen Umsetzung. Hierbei ist ci-tec unser verlässlicher Partner in der Umsetzung unserer Forschungs­er­geb­nisse und Technologien, gerade auch im Bereich der thermischen Sonder­abfall­behandlung. Ergebnisse sind eine verbesserte thermische Prozess­führung, eine höhere Produktqualität, verlängerte Stand­zeiten und stabile Regelungen.

Christian Prugovic
Betriebsleiter Rüchstandsverbrennung
BASF SE
Ludwigshafen

Ziel der BASF ist es, nur noch wenige Rückstände zu erzeugen, die nicht mehr in einem Produktionsprozess eingesetzt werden können. Rückstände, die keinen alternativen Produktionsweg haben, werden zu einem erheblichen Anteil in den BASF eigenen Verbrennungsanlagen beseitigt bzw. thermisch verwertet. Um die maximal mögliche Effizienz bei diesem Vorgang zu erzielen, kommen unter anderem die Kameralösungen der Fa. ci-tec zum Einsatz. Bei der regelungstechnischen Umsetzung im Prozess bietet das Inspect-System eine gute Basis und bei der weiteren Optimierung ist ci-tec ein wertvoller Partner.

Zementherstellung

  • Geringere Energiekosten
  • Optimierte Verbrennung
  • Bessere Produktqualität

Sondermüll

  • Höherer Mülldurchsatz
  • Gleichmäßige Verbrennung
  • Verringerte Schadstoffemissionen

Müllverbrennung

  • Höherer Wirkungsgrad
  • Gleichmäßigere Dampfleistung
  • Geringere Schadstoffe

Zinkrecycling

  • Höhere Zinkausbeute
  • Reduzierter Brennstoffeinsatz
  • Längere Standzeiten der Anlage